Bioverträglichkeit

 

Alle Materialien sind im Mund durch den sauren Speichel oder den Abrieb beim Kauen mehr oder weniger stark löslich. Als bioverträglich gelten sie nur, wenn so minimale Mengen in Lösung gehen, dass diese auch langfristig  keine negativen Auswirkungen haben. Diese Mundbeständigkeit ist gleich von mehreren Faktoren abhängig:

 

» von der Zusammensetzung des Materials

» vom Herstellungsverfahren

» der korrekten Verarbeitung durch Zahntechniker und -arzt und

» von den Bedingungen im Mund, vor allem von der Zusammensetzung des Speichels

 

[Quelle: Initiative proDente e.V.]

 

 

 

 

 

Tel. (05341) 4 77 76

© Dr. Kellner & Jepsen    Kontakt    Datenschutz    Impressum